Zwei Monteure mit Helm an einer Baustelle

Für Strom- und Gas/ Wasser-Installateure

Informationen für eingetragene und zukünftige Installateure

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zum Eintrag in das Installateursverzeichnis der Westfalen Weser Netz GmbH. Darüber hinaus erhalten Sie viele nützliche Informationen, unsere Formulare und alle Ansprechpartner.

Eintragung in das Installateursverzeichnis Strom beantragen

In den Downloads unter "Installateurverzeichnis" halten wir folgende Informationen für Sie bereit:

  • Unsere Antragsunterlagen
  • Eine Liste über die notwendige Werkstattausrüstung
  • Die Grundsätze für die Zusammenarbeit von Netzbetreibern und dem Elektrotechniker-Handwerk
  • Die Verfahrensordnung des Bundes-Installateurausschusses

Wir bitten Sie, den Antrag sorgfältig auszufüllen und folgende Unterlagen beizufügen:

  1. Nachweis über die Eintragung in die Handwerksrolle als Elektrotechniker (§ 1 HWO)
  2. Nachweis über die Gewerbeanmeldung nach § 14 der Gewerbeordnung und ggf. Handelsregisterauszug
  3. Nachweis über den Abschluss einer Betriebshaftpflicht-Versicherung über mindestens 1,5 Millionen Euro
  4. Nachweis über den Besitz des VDE-Auswahlordners für das Elektrotechniker-Handwerk incl. des Abonnements
  5. Nachweis der fachlichen Qualifikation der verantwortlichen Elektrofachkraft (siehe nachfolgende Hinweise zur fachlichen Qualifikation)
  6. Kopie des Anstellungsvertrages, falls die verantwortliche Elektrofachkraft nicht Betriebsinhaber ist
  7. Eigenständigkeitserklärung oder Freistellungserklärung des Unternehmens, bei dem Sie beschäftigt sind

Zum weiteren Vorgehen:

Sobald die vorgenannten Unterlagen vollständig vorliegen und die notwendige Werkstattausrüstung vorhanden ist, vereinbaren wir mit dem zuständigen Innungsobermeister und uns einen Termin für die Überprüfung der Werkstattausrüstung. Hierfür fallen Kosten in Höhe von 150,00 Euro an, die durch die jeweils zuständige ElektroInnung in Rechnung gestellt werden. Wir bitten Sie zudem um Verständnis dafür, dass wir den Eigentumsnachweis für Fachliteratur und Messtechnik ggf. durch die Originalrechnungen dokumentieren lassen müssen.

Wenn die Meisterprüfung im Elektrotechniker-Handwerk nach dem 31.03.1998 absolviert wurde, weisen Sie bitte den Schwerpunkt Ihrer Meisterprüfung nach. Sollte dieser nicht im Installateur-Handwerk, sondern im Fernmeldeanlagenelektroniker- bzw. Elektromechaniker-Handwerk liegen, so sind Sie verpflichtet, den „Sachkundenachweis für den Anschluss an das Niederspannungsnetz“ zu erbringen (Technische Regeln ElektroInstallation; TREI).

Nähere Einzelheiten klären Sie bitte in diesem Fall telefonisch mit uns.

Falls die Meisterprüfung nach der neuen Meisterprüfungsverordnung ab Oktober 2002 abgelegt wurde, legen Sie bitte eine Bescheinigung nach § 7, Abs. 6 der ElektrotechnikerMeisterverordnung über das Bestehen des Prüfungsfaches „Elektro- und Sicherheitstechnik“ in Teil II der Meisterprüfung vor. Wurden in diesem Prüfungsfach 50 % der erzielbaren Punkte nicht erreicht, müssen Sie den oben genannten Sachkundenachweis (TREI) erbringen.

Bei einer Eintragung in die Handwerksrolle mit einer Ausübungsberechtigung nach § 7, § 7a, § 7b HwO oder einer Ausnahmebewilligung nach § 8, § 9 HwO (unbeschränkt und unbefristet) bzw. § 8, § 9 HwO (beschränkt oder befristet mit Zulassung zur Inbetriebsetzung) benötigen wir ebenfalls den Sachkundenachweis (TREI).

Eintragung in das Installateursverzeichnis Gas/Wasser beantragen

Der Neueintrag in das Installateursverzeichnis Gas und Wasser oder einen Antrag auf Änderung im Installateursverzeichnis erfolgt bei Westfalen Weser Netz über den schriftlichen Weg.

Gerne senden wir Ihnen die Antragsunterlagen zu, wenn Sie diese beim Ansprechpartner Gas-/Wasser-Installateurwesen (Sprungmarke zum Ansprechpartner Jürgen Kallweit) anfordern. Halten Sie zur Antragstellung bitte folgende Unterlagen bereit:

  1. Nachweis über die Eintragung in die Handwerksrolle(§ 1 HWO)
  2. Nachweis über die Gewerbeanmeldung nach § 14 der Gewerbeordnung und ggf. Handelsregisterauszug
  3. Nachweis über den Abschluss einer ausreichenden Betriebshaftpflicht­versicherung
  4. Nachweis der fachlichen Qualifikation der verantwortlichen Fachkraft, (siehe hierzu beigefügte Matrix zur fachlichen Qualifikation)
  5. Kopie des Anstellungsvertrages, falls die verantwortliche Fachkraft nicht Betriebsinhaber ist
  6. Eigenständigkeitserklärung oder Freistellungserklärung des Unternehmens, bei dem Sie beschäftigt sind
  7. TRGI 2008 Seminar Bescheinigung (nur bei Gas-Eintragung)
  8. TRWI 2012 Seminar Bescheinigung ( nur bei Wasser-Eintagung)
  9. Rechnungskopie Leckmengenmessgerät ( nur bei Gas-Eintragung)
    (Punkte 4-9 nur bei Neueintragung, Wechsel des Fachmanns/ Inhabers)

Sobald uns Ihre Antragsunterlagen vollständig vorliegen, findet noch ein Termin für die Überprüfung Ihrer Werkstattausrüstung statt. Danach sind Sie startklar und werden in unser Verzeichnis eingetragen.

Dokumente zum Download


Ansprechpartner

Heinrich Kürpick

Installateurwesen Strom

Jürgen Kallweit

Installateurwesen Gas und Wasser

Unsere NetzPunkte in der Region

Ansprechpartner für Fragen der Inbetriebsetzung und zum Inbetriebsetzungsportal

Netzgebietskarte mit den Standorten der Westfalen Weser

NetzPunkt Bodenwerder / ServicePunkt Stadtoldendorf

Öffnungszeiten
Di.: 9.00 bis 13.00 Uhr
Do.: 9.00 bis 13.00 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr

Am Mühlentor 6 | 37619 Bodenwerder

ServicePunkt Stadtoldendorf

Öffnungszeiten
Do.:  8.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 15.00 Uhr

Holeburgweg 8 | 37627 Stadtoldendorf

NetzPunkt Herford / ServicePunkt Löhne

Öffnungszeiten
Mo., Di., Do. und Fr.: 9.00 bis 13.00 Uhr
Di.: 14.00 bis 17.00 Uhr

Bielefelder Str. 3 | 32051 Herford

Öffnungszeiten
Mi.:  9.00 - 13.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr

Rathausstr. 3 | 32584 Löhne

NetzPunkt Höxter

Öffnungszeiten
Mo.: 9.00 bis 13.00 Uhr
Mi.:  9.00 bis 13.00 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr

Corveyer Allee 21a | 37671 Höxter

NetzPunkt Lage

Öffnungszeiten
Mo. bis Fr.: 9.00 bis 13.00 Uhr
Di. und Do.:  14.00 bis 17.00 Uhr

Pivitsheider Str. 21 | 32791 Lage

NetzPunkt Minden / ServicePunkt Bad Oeynhausen

Öffnungszeiten
Mo., Mi. bis Fr..: 9.00 bis 13.00 Uhr
Do.: 14.00 bis 17.00 Uhr

Hämelstr. 14 | 32425 Minden

ServicePunkt Bad Oeynhausen

Öffnungszeiten
Di.:  9.00 - 13.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr

Mindener Straße 44 | 32547 Bad Oeynhausen

NetzPunkt Paderborn / ServicePunkt Marsberg

Öffnungszeiten
Mo. bis Fr.: 9.00 bis 13.00 Uhr
Di. und Do.: 14.00 bis 17.00 Uhr

Tegelweg 25 | 33102 Paderborn

Öffnungszeiten
Do.:  9.00 - 13.00 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr

Unterm Ohmberg 4 | 34431 Marsberg

NetzPunkt Stadthagen

​​​​​​Öffnungszeiten
Mo.: 9.00 bis 13.00 Uhr
Mi.: 9.00 bis 13.00 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr

Enzer Str. 118 | 31655 Stadthagen

Ansprechpartner für individuelle Fragen zu Netzanschlüssen Ihrer Kunden

Sascha Kohrs

Region Höxter/Holzminden

Olaf Holtgrewe

Region Herford

Thoralf Schieberle

Region Herford / Minden

Ulf Ruhe

Region Schaumburg/Hameln-Pyrmont

Dawid Rajtor

Region Lippe

Jannik Hücker

Region Paderborn

Hubert Rapsch

Region Paderborn

Gerald Rüngeler

Region Paderborn

Florian Wobb

Region Schaumburg / Hameln-Pyrmont

Christian Meermeyer

Region Paderborn

Daniel Sudek

Region Minden

Das könnte Sie auch interessieren