Das Pikto zeigt eine Gasflamme mit einem Haken

Netznutzung

Bedingungen

Die Allgemeinen Bedingungen für den Zugang zum Erdgas-Verteilnetz der Westfalen Weser Netz GmbH ergeben sich aus der "Kooperationsvereinbarung zwischen den Betreibern von in Deutschland gelegenen Gasversorgungsnetzen" sowie aus der Niederdruckanschlussverordnung.

Kooperationsvereinbarung

Die Kooperationsvereinbarung zwischen den Betreibern von in Deutschland gelegenen Gasversorgungsnetzen (KoV XII) in der zum 01. Oktober 2021 geltenden Fassung können Sie sich unter dem folgenden Link herunterladen.

Energieentnahme ohne direkte Bilanzkreiszuordnung

Der Anschlussnutzer stellt - ggf. über seinen Energielieferanten - sicher, dass sein Energiebezug einem Bilanzkreis zugeordnet ist. Ist der Energiebezug keinem gültigen Bilanzkreis zugeordnet, z. B. weil keine gültige Vertragsbeziehung zwischen dem Anschlussnutzer und einem Energielieferanten zur Abwicklung von Energielieferungen besteht, ist die Westfalen Weser Netz zur Unterbrechung der Anschlussnutzung berechtigt. Der Anschlussnutzer kann die Unterbrechung durch eine unverzügliche erneute Zuordnung seiner Abnahmestelle zu einem Bilanzkreis vermeiden. 

Die Abrechnung der ohne direkte Bilanzkreiszuordnung entnommenen Energie erfolgt nach den veröffentlichten Preisblättern „Entgelte für die Abrechnung gegenüber Anschlussnutzern ohne direkte Bilanzkreiszuordnung“ gemäß Anhang.


Netzentgelte

Indikation Netzentgelte Erdgas 2022

Veröffentlichung einer Indikation für die Anpassung der Netzentgelte nach § 20 Abs. 1 EnWG

Die Westfalen Weser Netz GmbH hat auf Basis derzeitiger Erkenntnisse die Erlösobergrenze für 2022 ermittelt und darauf aufbauend die voraussichtlichen Netzentgelte für das Jahr 2022 kalkuliert.

Die Westfalen Weser Netz GmbH weist ausdrücklich darauf hin, dass die Netzentgelte noch nicht verbindlich sind und dass bis zum Jahresende noch Anpassungen sowohl in Form einer Erhöhung als auch einer Senkung der ab dem 01.01.2022 gültigen Netzentgelte vorgenommen werden können.

Netzentgelte Erdgas 2021

Das aktuelle Preisblatt der Netzentgelte 2021 können Sie unter dem folgenden Link herunterladen.

Archiv Netzentgelte

Die Preisblätter der vorangegangenen Zeiträume können Sie unter den folgenden Links herunterladen.

Unter den jeweiligen Links finden Sie die Netzentgelte Erdgas für den Zeitraum 01.01.-31.12. der angegebenen Jahre von Westfalen Weser Netz sowie des Vorgängerunternehmens, der E.ON Westfalen Weser AG.

Sonderentgelte nach §20 (2) GasNEV

Unter dem folgenden Link kann eine Aufstellung der auf Basis von § 20 Abs. 2 GasNEV kalkulierten Netzentgelte heruntergeladen werden.

Kontakt

Einen Ansprechpartner zu allen Fragen der Netznutzung Gas finden Sie bei unseren Fachleuten zum Netzzugangsmanagement. Bitte wenden Sie sich an die Mailadresse:

netznutzung-gas@ww-energie.com


Ausspeisevertrag

Ausspeisevertrag

Dieser Vertrag vermittelt dem Netznutzer den Zugang zum gesamten örtlichen Verteilernetz der Westfalen Weser Netz GmbH und regelt die Rechte und Pflichten der Vertragspartner betreffend den Zugang zum Zwecke des Gastransportes.

Die Belieferung der Ausspeisepunkte des Netznutzers mit Gas ist nicht Gegenstand des Vertrages und ist in gesonderten Verträgen zwischen Lieferant und Netznutzer zu regeln.

Standardlastprofile

Zur Anwendung kommen gemäß Anlage 3 des Ausspeisevertrags angepasste Standardlastprofile nach dem Gutachten der TU München. Das Verfahren ist in dem "BDEW/VKU/GEODE Leitfaden zur Abwicklung von Standardlastprofilen Gas" vom 30. Juni 2011 festgelegt.

Verfahrenstechnische Parameter

Im Rahmen der Veröffentlichungspflichten zum Standardlastprofilverfahren veröffentlicht die Westfalen Weser Netz im Folgenden die Excel-Dateien mit den verfahrenstechnischen Parametern.


Lieferantenrahmenvertrag

Lieferantenrahmenvertrag

Der Lieferantenrahmenvertrag zwischen dem Transportkunden und der Westfalen Weser Netz GmbH als Betreiber des örtlichen Verteilernetzes regelt die Rechte und Pflichten der Vertragspartner bei der Abwicklung von Gastransporten. Er basiert auf der zum 01.10.2020 angepassten KoV XI.

Kooperationsvereinbarung

Die Kooperationsvereinbarung zwischen den Betreibern von in Deutschland gelegenen Gasversorgungsnetzen (KoV XI) in der zum 01. Oktober 2020 gültigen Fassung können Sie sich unter dem folgenden Link herunterladen.

Ergänzungsvereinbarung

zum Lieferantenrahmenvertrag Gas - Bilanzkreiswechsel ohne Stammdatenänderungsmeldungen.

Mit dieser Vereinbarung werden für den Geschäftsprozess Stammdatenänderung (Beschluss BK7-06-067 vom 20.08.2007, Ziffer 3) die Verwendung eines anderen Datenformates/Nachrichtentyps, sowie die Anpassung einzelner Prozessschritte aus der Anlage zur Festlegung BK7-06-067, Geli Gas, in der geänderten Fassung vom 28.10.2011 vereinbart. Die Möglichkeit zum Abschluss dieser Vereinbarung besteht für alle relevanten Netznutzer – in diesem Fall alle Gaslieferanten – im Netz der Westfalen Weser Netz GmbH. Ein ausformuliertes Angebot wird auf Nachfrage (an netznutzung-gas@ww-energie.com) vorgelegt.

Kontakt

Einen Ansprechpartner zu allen Fragen der Netznutzung Gas finden Sie bei unseren Fachleuten zum Netzzugangsmanagement. Bitte wenden Sie sich an die Mailadresse:

netznutzung-gas@ww-energie.com

Erlaubnisschein

gemäß Energiesteuergesetz.

Die Westfalen Weser Netz GmbH ist beim Hauptzollamt Bielefeld als Lieferer gemäß § 38 Abs. 3 Energiesteuergesetz angemeldet. Die dem jeweiligen Lieferanten vorzulegende Anmeldebestätigung als Lieferer von Erdgas steht unter dem anliegenden PDF-Dokument zum Herunterladen zur Verfügung.

Nachweis für Wiederverkäufer

von Erdgas und/oder Elektrizität.

Die Westfalen Weser Netz GmbH ist nach Maßgabe des anliegenden Dokuments als Wiederverkäufer von Strom und Erdgas im Sinne von § 3g Abs. 1 UStG registriert. Der aktuelle Nachweis des Finanzamtes Paderborn sowie die Bescheinigungen vergangener Zeiträume stehen in dem folgenden PDF-Dokument zum Herunterladen zur Verfügung.


Dienstleistungen, Bilanzausgleich

Dienstleistungen

Folgende Systemdienstleistungen werden von der Westfalen Weser Netz GmbH erbracht:

  • die Messung, Abrechnung und Rechnungsstellung der aus dem Netz der Westfalen Weser Netz GmbH ausgespeisten Gasmengen;

  • die Rechnungsprüfung für die in das Netz der Westfalen Weser Netz GmbH eingespeisten Gasmengen;

  • die Odorierung.

Andere Systemdienstleistungen und Hilfsdienste können derzeit und mindestens bis zur verbindlichen Festlegung der einheitlichen Regeln und standardisierten Verfahren gemäß § 23 GasNZV, nicht angeboten werden.

Bilanzausgleich

Ausgleichsmaßnahmen für Lastschwankungen aufgrund von Ungleichgewichten bei der Ein- und Ausspeisung (Bilanzausgleich) können von Westfalen Weser Netz nicht angeboten werden. Diese zusätzliche Dienstleistung buchen Sie bitte bei einem Netzbetreiber in der vorgeschalteten Transportkette.